Damiana (Turnera diffusa)

DamianaDamiana, bekannt als Turnera diffusa, ist eine, als kleiner Busch wachsende Pflanze mit gelben Blüten und duftenden Blättern.

Die Damiana Pflanze ist in den subtropischen Klimazonen Südtexas, Mexikos, Mittel- und Südamerikas und der Karibik beheimatet.

Die Verwendung von Damiana als pflanzliches Heilmittel ist älter als die geschriebene Geschichte. Zu der Zeit, als die Spanier den Atlantik überquerten, benutzten die Indianer Nord- und Mittelamerikas den Damiana Tee seit Jahrhunderten als Aphrodisiakum und Blasentonikum.

Damiana Einsatzgebiete

  • Angst
  • mangelnde Potenz und Libido
  • Blasenkrankheiten
  • Depressionen
  • Asthma
  • Bronchitis
  • Diabetes
  • Bluthochdruck

Damiana soll dazu beitragen, die sexuelle Gesundheit zu verbessern und eine Vielzahl von Erkrankungen von Diabetes bis hin zu Angstzuständen zu behandeln.

Es gibt viele Erfahrungsberichte aus der Medizin der Indianer, die äußerst positive Wirkungen von Damiana untermauern.

Inzwischen gibt es auch wissenschaftliche Beweise, um diese Behauptungen zu stützen. Deshalb wird Damiana Tee und Extrakte, von vielen Menschen als sanftes Hausmittel verwendet.

Wofür wird Damiana verwendet?

Um Damiana zu verwenden, verbrauchen Sie seine Blätter. Es geht darum, die sexuelle Erregung und Ausdauer bei Männern und Frauen zu erhöhen.

Traditionell wird es zur Behandlung von Blasen- und Harnproblemen eingesetzt. Einige Menschen schätzen Damiana als Tonikum für die Blase.

Es ist möglich, dass Sie sich besser fühlen, weil die Einnahme von Damiana Tee Bakterien vermindert und durch antioxidative Stoffe die Gesundheit der Blase stärkt.

Aphrodisiaka

Im Laufe der Jahrhunderte und auf der ganzen Welt wurden viele Dinge als Aphrodisiaka bezeichnet, jedoch nur die wenigsten Mittel haben sich als so nützlich wie Damiana erwiesen.

Bereits eine Tasse Damiana Tee kann nach 20 Minuten dazu beitragen in die richtige Stimmung zu kommen. Das gilt für Frauen als auch für Männer.

Anwendung

Heute finden Sie getrocknete Damiana Blätter in Teebeuteln und Kapseln. Es wird auch in Tinkturen verkauft, sowohl alkoholisch als auch alkoholfrei. Rauchen und Inhalieren von Damiana-Blättern ist möglich, wird jedoch nicht empfohlen.

Schwangere und stillende Mütter sollten weder Damiana konsumieren noch Menschen mit Leberproblemen.

Lesen Sie das Etikett auf Ihrer Damiana-Zubereitung, um die Anweisungen zur Dosierung zu erhalten.

Ein gute Dosis besteht darin, dreimal täglich 2 bis 4 Gramm oder weniger getrocknete Damiana Blätter in Form von Tee zu den Mahlzeiten einzunehmen. Die individuellen Erfahrungen variieren, bei Dosierungen von 200 g wurden Halluzinationen berichtet.